Umfrage Digitalisierung für Unternehmensberater/innen

1. Februar 2016 in Aktuelles

Liebe Mitglieder des BdRA,

mit unserem Newsletter vom 22. Januar 2016 hatten wir Sie auf die Umfrage der KMU-Berater - Bundesverband freier Berater e.V. zur Digitalisierung in der KMU-Beratung hingewiesen.

Wie uns der KMU-Verband informierte, hat sich bei der Kommunikation mit der Umfrageplattform, über die der "Beratermonitor Digitalisierung" läuft, leider ein bedauerlicher Fehler eingeschlichen, der im Ergebnis dazu geführt hat, dass alle Teilnahmen an der Umfrage bis einschließlich Montag, 25.01.2016, 16.45 Uhr nicht erfasst worden sind. Die Teilnehmenden haben dazu leider keine Fehlermeldung erhalten. Der KMU-Verband bittet hierfür alle Teilnehmenden um Entschuldigung.

Der KMU-Verband hat daher jetzt die Laufzeit der Umfrage bis zum 14. Februar 2016 verlängert und bittet darum, bereits erfolgte Teilnahmen möglichst zu wiederholen.

Gerne möchten wir Ihnen daher die Einladung zu dieser Umfrage mit unserer Empfehlung der (erneuten) Teilnahme nochmals weiterleiten:

"Die Digitalisierung hat auch die Unternehmensberater/innen (und ihre Mandanten!) längst erreicht. Die spannenden Fragen dazu sind u.a.: Wo stehen die einzelnen Berater/innen und deren Mandanten? Welche Erwartungen verknüpfen sie damit? Welche Schlussfolgerungen sind für das Beratungsgeschäft zu ziehen?

Diesen Fragen möchten wir mit unserem "Beratermonitor Digitalisierung" auf den Grund gehen. Diese Umfrage für Unternehmensberater/innen finden Sie unter www.digitalisierung.kmu-berater.de."

Wir würden uns freuen, wenn Sie an der Umfrage teilnehmen würden.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Wolfgang Biegert                                 Holger Becker

Kommentarbereich ist geschlossen.