Risk Management Congress 2016 – 11. RMA-Jahreskonferenz

13. Juni 2016 in Aktuelles

Liebe Mitglieder des BdRA,

gerne möchten wir auf die diesjährigen Jahreskonferenz der RMA im September 2016 hinweisen und Ihnen das Einladungsschreiben im Folgenden weiterleiten. Für BdRA-Mitglieder hat die RMA einen Rabatt eingeräumt (siehe Online-Anmeldung):

"Liebe Mitglieder der Risk Management Association e.V.,

wir freuen uns, Sie zur 11. RMA-Jahreskonferenz – dem Risk Management Congress – am 19. und 20. September 2016 in Stuttgart einladen zu dürfen!

Nach der erfolgreichen 10. Auflage des Risk Management Congress im vergangenen Jahr, erwartet die Teilnehmer der diesjährigen Fachkonferenz im September 2016 wieder geballte Risikomanagement-Kompetenz von Experten für Experten. Im Mittelpunkt der kommenden Jahreskonferenz der RMA steht erneut ein breites Themenspektrum aus der Risikomanagement-Theorie und -Praxis: quantitative und qualitative Methoden der Risikobewertung, ERM-Reifegradmodelle, Verzahnung von Risikomanagement & Controlling, Risiken im Employee-Life-Cycle, Supply Chain Risiken und viele weitere Themen werden Ihnen aktuelle und wertvolle Anregungen zur Diskussion sowie Ansatzpunkte bieten, Ihr Risikomanagement weiter zu optimieren.

Mit ihrem Risk Management Congress veranstaltet die RMA jährlich eine der wichtigsten und renommiertesten Fachkonferenzen zu den Themenfeldern Governance, Risikomanagement und Compliance im deutschsprachigen Raum. In Summe bereicherten bis dato rund 200 Fachvorträge namhafter Experten und mehr als 2.000 Teilnehmer die vergangenen 10 Konferenzen. Seien Sie Teil der Fachkonferenz „Erfolgreiches Chancen- und Risikomanagement 2016“.

21 Referenten in 15 Sessions, die teilweise parallel stattfinden, bieten Ihnen Informationen und die Möglichkeit des Erfahrungsaustausches mit Experten z.B. an den Schnittstellen von Risikomanagement zur Internen Revision und zum Controlling. Wie immer trägt auch der Blick über den Tellerrand zum Erfolg unserer Konferenz bei. So wird unser Key Note Speaker Prof. Dr. Josef Wieland vom Deutschen Netzwerk Wirtschaftsethik über Good Global Corporate Governance berichten.

Mit Ihrem Beitrag „Operatives Risikomanagement - oder die Kunst, quantitative und qualitative Methoden auf den Punkt zu bringen“ wird Geva Johänntgen aus Ihrer Risikomanagement-Praxis bei der Deutsche Lufthansa Technik AG informieren. Nach Kurzberichten aus der RM-Forschung von Prof. Dr. Schwaiger und Prof. Dr. Erben werden wir den ersten Tag in einer Abendveranstaltung mit einem bunten Programm im Konferenzhotel ausklingen lassen. 

Auch der zweite Konferenztag wird es in sich haben: Markus Schaedeli, ehemaliger Leiter Risikomanagement bei Nestlé, wird die diesjährige internationale RM-Perspektive bieten, der RMA-Arbeitskreis Risikoquantifizierung einen Überblick über seine Arbeit von Praktikern für Praktiker geben, parallele Sessions zu den Schnittstellen zwischen Risikomanagement und Controlling bzw. zur Internen Revision stattfinden und Praktikerbeiträge von der Deutschen Post DHL sowie Schaeffler AG das Programm abrunden.     

Die vollständige Agenda und weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie hier: http://jako2016.rma-ev.org/risk-management-congress-2016/   (der Frühbucherrabatt wird übrigens nur bis zum 30. Juni 2016 gewährt).

Bitte notieren Sie sich auch schon den Termin für die RMA-Mitgliederversammlung, die am 19. September 2015 ab 10:00 h ebenfalls im Hotel Le Méridien stattfinden wird. Eine gesonderte Einladung werden Sie rechtzeitig erhalten.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in Stuttgart!

Ralf Kimpel

Vorsitzender des Vorstands Risk Management Association e. V., Englmannstr. 2, D-81673 München"
 

Kommentarbereich ist geschlossen.